We also publish content in English - read it now!

Der neue BMW X4

   

Warum die BMW 1er Limousine in China so wichtig für BMW ist

Entwickelt in München, gebaut in Shenyang: die BMW 1er Limousine ist für BMW ein besonderes Auto - das erste Fahrzeug ohne westliches Vorbild. Der allein für China bestimmte 1er setzt auf einen boomenden Markt.

BMW 1er Limousine - Auto Shanghai, 2017

Der chinesische Automarkt ist ein Treiber für viele Automarken. Hier boomt die Nachfrage, und die Menschen sind aufgeschlossen genug für Ideen. Trotzdem haben sie auch feste Vorstellungen: Limousinen und SUV in allen Größen sind gefragt. Vor allem jene deutscher Premiumhersteller.

China ist der größte Einzelmarkt für BMW

Nun schließt BMW mit der 1er Limousine eine Lücke im Angebot, die insbesondere in China klafft. Denn wer in China erfolgreich sein will muss Limousinen in allen Größen anbieten. Und während Audi mit dem A3 Sedan und Mercedes mit dem CLA bereits vorfahren, hat BMW kein vergleichbares Fahrzeug im Segment. Bisher.

BMW 1er Limousine - Auto Shanghai, 2017

Die kompakte Limousine ist ein wichtiger Baustein im chinesischen Markt für BMW. Hier wuchs der Absatz für die BMW Group im letzten Jahr um 11,3%. Mit den Marken BMW und Mini konnten im Markt 516.355 Fahrzeuge abgesetzt werden. Erstmals knackt man so die Marke von einer halben Million. Setzt man die Zahl dem Gesamtabsatz von 2.367.603 Fahrzeugen in 2016 gegenüber, sieht man rasch, welchen Stellenwert das Reich der aufgehenden Sonne für BMW hat. China ist der größte Einzelmarkt für die BMW Group.

BMW 1er Limousine - Auto Shanghai, 2017

Und der gute Lauf hält an: so verkaufte die Group im ersten Quartal 2017 (Januar bis März) über 150.000 Fahrzeuge – hochgerechnet auf ein Jahr wären dies Ende 2017 rund 600.000 Fahrzeuge.

Mit den lokalen Adaptionen von Fahrzeugen sowie der nun exklusiv für China gebauten Modell will man den positiven Trend weiter treiben. Die 1er Limousine ist dabei auch ein Risiko: sie hat in der westlichen Welt keine Entsprechung und ist das erste Modell, welches BMW exklusiv für einen Markt baut.
Eine weltweite Expansion des schnittigen Modells schließt BMW übrigens aus – noch, zumindest.

Alle Fakten zur BMW 1er Limousine

In China bietet BMW nun mit der 1er Limousine sowie 3er und 5er Limousine (beide ebenfalls als Langversion für China gebaut) ein breites Portfolio in der vom lokalen Markt bevorzugten Karosserieform an.

BMW 1er Limousine - Auto Shanghai, 2017

Ganz neu für chinesische Konsumenten ist die 1er Limousine hier nicht. Bereits im November 2016 stellte BMW das Serienfahrzeug auf der Guangzhou Auto Show vor. Im Markt selbst ist es seit Ende Februar.
Weil die Show in Guangzhou aber vor allem eine Messe mit nationaler Strahlkraft ist, haben die meisten westlichen Medien die Premiere damals nicht aufgenommen. Nun, in Shanghai macht sie – international gesehen – wohl ihren großen Aufschlag.

Ausgestellt ist sie hier in den beiden Farben, in der sie auch in den Werbespots im chinesischen Fernsehen vorfährt: Estoril Blau sowie dem neuen Luminous Gold, einer Farbe die ebenso exklusiv für China ist, wie das ganze Fahrzeug.

Technisch basiert die BMW 1er Limousine auf der UKL-Plattform. Sie teilt sich also das Frontantriebskonzept mit dem BMW 2er Active Tourer und BMW X1, die neben ihr im gleichen chinesischen Werk vom Band laufen.

Käufer können sich zwischen einem 1,5 Liter-Dreizylinder mit 136 PS und manuellem Sechsgang-Getriebe oder dem 2,0 Liter -Vierzylinder mit 192 PS und Achtgang-Automatik entscheiden. Auch hier steht über den Fahrerlebnisschalter die Wahl zwischen Comfort, Sport und Eco Pro zur Verfügung.

BMW 1er Limousine - Auto Shanghai, 2017

Die Außenmaße der Limousine sind überschaubar. 4,456 mm lang, 1,803 mm breit und 1,446 mm hoch ist sie. Im Inneren, das Käufern des BMW X1 bekannt vorkommen dürfte, ist trotzdem durchaus Platz. Nicht zuletzt, weil das Fahrzeug auf den Frontantrieb setzt ist vor allem hinten für ausreichend Beinfreiheit gesorgt – man sitzt bequem und die Knie haben genügend Platz zum Vordersitz (beim 1,8 Meter großen Europäer).

Als Preis schlägt BMW zwischen 180,000 und 260,000 Yuan an, was aktuell ca. 26.000 bis 37.000 Euro für die Basismodelle entspricht.

BMW 1er Limousine - Auto Shanghai, 2017

Veröffentlicht: 23. April 2017

, , ,

Über den Autor

Thomas Gigold schreibt seit mehr als zehn Jahren über Autos. Neben langen Roadtrips durch Europa gehört eine Runde auf der Nordschleife mit dem BMW M4 vor 80.000 Zuschauern zu seinen erinnerungswürdigsten Auto-Momenten. Erfahre mehr über mich.

Gesuchter BMW: 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / X / BMW M / BMW i

Messeort: Detroit / Genf / Shanghai / Beijing / Frankfurt / Paris

  Instagram   Facebook   Twitter

Alle Rechte vorbehalten, 2005-2019 MOTOR SHOW BLOG

Impressum / Rechtliche Hinweise / Datenschutz / Kontakt /

Powered by BMW