We also publish content in English - read it now!

Der neue BMW X4

   

BMW 2002 Hommage – BMW schenkt dem 2002 turbo eine Neuinterpretation

Mit dem Konzeptfahrzeug BMW 2002 Hommage feiert BMW auf dem Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2016 eines der bedeutendsten Fahrzeuge der BMW Historie - den 2002 turbo.

BMW 2002 Hommage zum Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2016

Auf dem Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2016 schenkt sich BMW zum 50. Geburtstag des BMW 2002 turbo ein außergewöhnliches Konzeptfahrzeug. Die BMW 2002 Hommage.
Der BMW 2002 turbo war ein Meilenstein in der Geschichte der Münchner. Nicht nur stellte er ein besonderes Stück Ingenieurtechnik dar, er ebnete dem Unternehmen auch so manchen Weg – in die USA zum Beispiel.
Die Hommage interpretiert den einzigartigen BMW 2002 turbo nun für die heutige Zeit.

BMW 2002 Hommage zum Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2016

Vor genau 50 Jahren begann mit der 02er Reihe eine Ära des Erfolgs für BMW. Dieses kompakte Coupé ist eines der Fahrzeuge, das die Marke zu dem gemacht hat, was sie heute ist„, so Adrian van Hooydonk, Leiter BMW Group Design. „Das Topmodell 2002 war das erste Serien-Fahrzeug mit Turbo-Technologie überhaupt in Europa und machte das Coupé zu einem echten Sportwagen. Gleichzeitig war der BMW 2002 turbo technologischer Wegbereiter der Motorenentwicklung bei BMW. Das alles ehren wir mit dem BMW 2002 Hommage.“

Die BMW 2002 Hommage ruht flach über der Straße. Der Kompaktsportler vereint das muskulöse Design des aktuellen BMW M2 Coupés mit dem historischen Vorbild 2002. BMW-typisch sind dabei der lange Radstand, die kurzen Überhängen und die in den letzten Concept Cars von BMW immer wieder auftauchende ausgeprägte „Sharknose“. Aerodynamische Details wie die großen Spoiler in Front und Heck sowie zahlreiche Luftöffnungen unterstreichen den motorsportlichen Charakter.

BMW 2002 Hommage zum Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2016

In Anlehnung an das charakteristische umlaufende Chromband der damaligen 02er Reihe umschließt ein horizontales Band aus Carbon den BMW 2002 Hommage auf Höhe der Schulter und unterteilt die Karosserie optisch. Der obere Bereich mit Dach, Motorhaube und Heckdeckel ist in Anlehnung an frühere Rennfahrzeuge matt lackiert. Der untere Bereich dagegen ist hochglänzend lackiert.

Die Hommage fährt in der Farbe Space Race Metal vor und umhüllt das Fahrzeug wie flüssiges Metall. Matt wie glänzend: das helle Metallic-Blau changiert je nach Lichteinfall von hell fluoreszierend blau bis grau und verleiht der Flächenarbeit eine dynamische Tiefe. Der gesamte Fahrzeugkörper strahlt dadurch in besonderem Maße Kraft und Energie aus.

Besonders augenfällig in der Seite sind die voluminös modellierten Radhäuser. Wie vier Klammern fassen sie den Fahrzeugkörper ein und zitieren die homologierte Version des BMW 2002 turbo, bei dem aufgrund der deutlich breiteren Spur extra verbreiterte Kotflügel auf die Karosserie aufgeschraubt wurden.

BMW 2002 Hommage zum Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2016

Die Frontpartie kombiniert die charakteristische, horizontale Grafik der 02er Reihe mit modernen BMW Elementen. In deren Zentrum sitzt die Doppel-Niere, welche am Fahrzeug als zusammenhängendes Element in neuer Interpretation gezeigt wird.

Wie beim BMW 2002 begrenzen auch beim BMW 2002 Hommage zwei Einzelscheinwerfer die prägnante Frontpartie nach außen. Eingefasst werden die Scheinwerfer von goldfarbene Reflektoren, die durch ihre Farbe einerseits den „goldenen“ 50. Geburtstag des BMW 2002 andeuten und gleichzeitig an die zu der Zeit im Rennsport üblichen, gelbfarbenen Scheinwerfern erinnern. Auf die typischen LED-Tagfahrleuchten verzichtet BMW beim Hommage-Modell.

Die große Frontschürze, formal angelehnt an die Modelle der 1970er Jahre, rückt den BMW 2002 Hommage optisch nahe an die Straße. Innerhalb der Frontschürze erinnern die BMW Motorsportfarben mit dem „turbo“-Schriftzug in Spiegelschrift an die damalige Beklebung des 2002 turbo, ebenso die Spiegelkappe auf der Fahrerseite. Akzentflächen aus Sichtcarbon schließen Frontschürze und Schweller zur Straße hin.

Auch die Heckgestaltung des BMW 2002 Hommage zitiert Elemente des 2002 turbo. Zum einen ist hier der dicke Spoiler auffällig. Zum anderen orientieren sich die Heckleuchten ebenso am historischen Vorbild: Die nahezu rechteckigen Leuchten fassen die Heckpartie formal ein. Die Leuchtengläser in moderner Black Panel-Optik lassen das Leuchteninnere nur in aktiviertem Zustand erkennen. In kaltem Zustand ist lediglich eine schwarze homogene Fläche zu sehen, die den Eindruck des umlaufenden Bandes analog zur Front verstärkt. Zwischen den beiden Heckleuchten findet sich das BMW Emblem rechts neben dem Nummernschild – ebenfalls ein charakteristisches Element der Heckgestaltung der 02er Reihe. Ein Diffusor aus Carbon integriert die zweifache Doppelendrohr-Anlage und schließt das Heck mit einem sportlichen Akzent zur Straße hin ab.

Mit der Interpretation des BMW 2002 präsentiert BMW nicht nur ein kompaktes Sportcoupé in der klassischen Tradition der BMW Hommage Fahrzeuge: der BMW 2002 Hommage ist ein klares Statement zur aktuellen Definition der puren Freude am Fahren.

Zur Basis der BMW 2002 Hommage äußert sich BMW nicht, man kann jedoch davon ausgehen, dass es sich hier um einen aktuellen BMW M2 handelt. Hoffnung auf eine Serienfertigung der Hommage sollte man sich trotzdem nicht machen. Wie bei allen anderen Hommage-Modellen der letzten Jahre auch ist es unwahrscheinlich, dass wir die Fahrzeuge irgendwann beim BMW Händler finden. Denkbar wäre aber, dass sich der ein oder andere Tuner einiger Elemente annimmt und diese aufgreift … wer weiß.

Veröffentlicht: 20. Mai 2016

,

Über den Autor

Thomas Gigold schreibt seit mehr als zehn Jahren über Autos. Neben langen Roadtrips durch Europa gehört eine Runde auf der Nordschleife mit dem BMW M4 vor 80.000 Zuschauern zu seinen erinnerungswürdigsten Auto-Momenten. Erfahre mehr über mich.

Gesuchter BMW: 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / X / BMW M / BMW i

Messeort: Detroit / Genf / Shanghai / Beijing / Frankfurt / Paris

  Instagram   Facebook   Twitter

Alle Rechte vorbehalten, 2005-2022 MOTOR SHOW BLOG

Impressum / Rechtliche Hinweise / Datenschutz / Kontakt /

Powered by BMW