We also publish content in English - read it now!

Der neue BMW X4

   

Was den BMW 3er in China vom internationalen Bestseller unterscheidet

Er sei 'das vielleicht beste Auto der Welt', schreibt Top Gear über den BMW 3er. In China ist er zumindest für Fond-Passagiere noch ein wenig besser als andernorts auf der Welt.

BMW 335Li (F30 Langversion) in China - Peking 2016

Li, prangt auf dem Kofferraum des BMW 3er in China. Li mit „L“, wie in lang. Und das ist der Mittelklasse-Bestseller von BMW hier tatsächlich. Mit 4,73 Metern misst die Langversion ziemlich genau 11 Zentimeter mehr, als das internationale Modell.

So gebaut wird die Langversion mit einem Plus an Knieraum ausschließlich in China – und für den dort einheimischen Markt. Und das hat seine Gründe, denn die aufstrebende Mittelschicht im Reich der Mitte liebt Limousinen in denen sie sich durch die Städte fahren lassen können.

BMW 335Li (F30 Langversion) in China - Peking 2016

Erkennbar ist der chinesische Abkömmling des BMW 3er vielleicht nicht auf den ersten Blick – die Proportionen wirken trotz der Streckbank stimmig. Es sind dann eher kleine Elemente, die den Unterschied machen. Die Chromspange in der C-Säule zum Beispiel. Oder die oberhalb der Kennzeichenfassung laufende Chrom-Leiste, mit dem der Kofferraumdeckel abschließt. Sie verbindet die Heckleuchten und hat innerhalb der Heckschürze weiter unten eine Entsprechung, welche die Reflektoren im unteren Teil zusammen fasst.

Die 11 Zentimeter mehr an Fahrzeuglänge kommen uneingeschränkt den Fond-Passagieren zu Gute. In der hinteren Sitzreihe gibt es nicht nur mehr Freiheit für die Knie, sondern auch für die Ellenbogen. Denn statt einer Rücksitzbank mit zwei Sitzen + Notsitz ist in der Langversion eine Bank mit zwei ausgeformten Einzelsitzen verbaut. In deren Mittelkonsole gibt es Cupholder und ein Staufach; zudem sind Leseleuchten und Sonnenschutzrollos vorhanden.
Die Langversion des BMW 3er in China ist somit als Chauffeurslimousine ausgelegt. Sie bietet Bequemlichkeit auf einem Niveau, das man international sonst erst ein oder zwei Klassen weiter oben antrifft.

BMW 335Li (F30 Langversion) in China - Peking 2016

Für den Vortrieb des BMW 3er Li stehen drei Motoren zur Auswahl. Im 320Li sorgt ein 184 PS (270 Nm)-Vierzylinder, im 328Li das gleiche Triebwerk mit 245 PS (350 Nm) für Kraft.
Und während das Top-Modell international seit dem Facelift des BMW 3er im letzten Jahr als 340i vom Band läuft, bleibt es in China bei der Benennung als 335Li. Das Modell ist mit einem Reihensechszylinder ausgestattet, der 306 PS und 400 Nm liefert. Serienmäßig gibt es bei allen Fahrzeugen eine Achtgang-Automatik – ist im dichten Verkehr chinesischer Großstädte wie Peking oder Shanghai auch wesentlich angenehmer zu fahren …

Veröffentlicht: 3. Mai 2016

, , ,

Über den Autor

Thomas Gigold schreibt seit mehr als zehn Jahren über Autos. Neben langen Roadtrips durch Europa gehört eine Runde auf der Nordschleife mit dem BMW M4 vor 80.000 Zuschauern zu seinen erinnerungswürdigsten Auto-Momenten. Erfahre mehr über mich.

Gesuchter BMW: 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / X / BMW M / BMW i

Messeort: Detroit / Genf / Shanghai / Beijing / Frankfurt / Paris

  Instagram   Facebook   Twitter

Alle Rechte vorbehalten, 2005-2022 MOTOR SHOW BLOG

Impressum / Rechtliche Hinweise / Datenschutz / Kontakt /

Powered by BMW