We also publish content in English - read it now!

Der neue BMW X4

   

Die BMW Pressekonferenz auf dem Auto Salon Genf 2016

Mit vielen Highlights und einem Blick zurück reist BMW zum Auto Salon Genf an - hier gibt es eine Zusammenfassung der BMW Pressekonferenz.

BMW Vorstand Harald Krüger in Genf, 2016

In nur wenigen Tagen feiert die BMW AG mit einem großen Festakt ihren 100. Geburtstag in München. Und so ist es nicht verwunderlich, dass 2016 auch in Genf das Thema Historie eine gewisse Rolle spielt.

So glänzten auf der BMW Pressekonferenz des Auto Salon nicht nur die aktuellen Modelle, sondern auch drei ganz besondere historische BMW.

100 Jahre ist ein hoher Feiertag – einer, den nicht viele Unternehmen erreichen, wie Harald Krüger, Vorsitzender des Vorstands der BMW AG, auf der Pressekonferenz betont.

So ist verständlich, wenn er sagt: „100 Jahre – das ist ein besonderer Geburtstag. [Und] wir sind stolz auf unsere Tradition!“

100 Jahre Geschichte verkörperten auf der Bühne dann gleich drei besondere, historische Schätze aus dem BMW Archiv.
Ältester Vertreter: Eine BMW R35, die neben dem BMW i3 ihren Platz auf der Bühne bezog. „Beides sind bahnbrechende Innovationen“, kommentiere Krüger.

BMW - Pressekonferenz Auto Salon Genf 2016

Und der BMW i3 wird – kann, darf, … – natürlich nicht die letzte Innovation von BMW sein. Denn die gesamte Industrie steht vor ihrer größten Herausforderung. Nie wurden neue Technologien schneller entwickelt, mussten schneller adaptiert werden. Hinzu kommen sich ebenso ändernde Ansprüche – von Fahrern, Beifahrern und Städteplanern, ebenso jedoch aus dem Unternehmen heraus – nachhaltig zu arbeiten und zu wirtschaften, zum Beispiel.

BMW Vorstand Harald Krüger in Genf, 2016

Das dabei manches schneller und anderes langsamer geht, zeigt die Akzeptanz von Elektrofahrzeugen. Während BMW bisher über 30.000 BMW i Fahrzeuge absetzen konnte und künftig für jede BMW Baureihe ein Plug-in Hybrid-Modell anbieten wird, haben Kunden noch immer viele Fragen und Bedenken.

„E-Mobilität ist ein Marathon und kein Sprint“, sagt Krüger auf der Bühne. Und man kann das sowohl an die Aktionäre von BMW als auch die Kunden gerichtet sehen.

Um die Geschichte ging es dann auch bei den Auftritten von Ian Robertson, Vorstand für Vertrieb und Marketing. Er kam mit dem BMW M2 auf die Bühne gefahren, begleitet von einem BMW 2002 turbo. Neben dem neusten M-Familienmitglied stellte Robertson auch das neue M Performance Zubehör für den M2 vor.

BMW - Pressekonferenz Auto Salon Genf 2016

Und Klaus Fröhlich, Vorstand Entwicklungen, erinnert sich bei der Vorstellung des BMW M760Li xDrive: „Als ich 1987 bei BMW als Motorenentwickler anfing, war der 7er gerade ganz neu im Markt und für mich ein echtes Traumauto. Mit der ersten 7er Generation haben wir als erste einen Zwölfzylinder-Motor angeboten.“

So verbindet sich das Damals mit dem Heute. Und man darf sich freuen – nicht nur auf die ersten näheren Eindrücke der BMW Genf-Premieren hier, sondern auch auf das, an was BMW sich schließlich am 7. März zum 100. Geburtstag erinnern wird … oder für die Zukunft präsentiert?!

BMW - Pressekonferenz Auto Salon Genf 2016

Die BMW Pressekonferenz könnt ihr hier noch einmal als Video on Demand schauen. Erste Eindrücke gibt es natürlich ebenso im BMW MOTOR SHOW BLOG.

BMW - Pressekonferenz Auto Salon Genf 2016

Veröffentlicht: 1. März 2016

, ,

Über den Autor

Thomas Gigold schreibt seit mehr als zehn Jahren über Autos. Neben langen Roadtrips durch Europa gehört eine Runde auf der Nordschleife mit dem BMW M4 vor 80.000 Zuschauern zu seinen erinnerungswürdigsten Auto-Momenten. Erfahre mehr über mich.

Gesuchter BMW: 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / X / BMW M / BMW i

Messeort: Detroit / Genf / Shanghai / Beijing / Frankfurt / Paris

  Instagram   Facebook   Twitter

Alle Rechte vorbehalten, 2005-2022 MOTOR SHOW BLOG

Impressum / Rechtliche Hinweise / Datenschutz / Kontakt /

Powered by BMW